AfA Sachsen-Anhalt fordert 12,63 EUR Mindestlohn

Die AfA Sachsen-Anhalt fordert einen auskömmlichen Mindestlohn von 12,63 Euro (nach aktuellen Berechnungen), um auch im Rentenalter eine drohende Altersarmut und Abhängigkeit von zusätzlichen Sozialleistungen zu vermeiden.
Näheres in der Presseerklärung.

Sachgrundlose Befristung: BVerfG kippt BAG-Rechtsprechung zum Vorbeschäftigungsverbot

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat entschieden, dass Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit einem Beschäftigten nur einmal sachgrundlos befristen dürfen. Jede erneute sachgrundlos befristete Beschäftigung bei demselben Arbeitgeber sei verboten – auch nach drei Jahren.

https://www.weka.de/betriebsrat-personalrat/sachgrundlose-befristung-bverfg-kippt-bag-rechtsprechung-zum-vorbeschaeftigungsverbot/

AfD Parteitag will gesetzliche Rente abschaffen

„Auf dem Bundesparteitag in Augsburg sagte er, Deutschland müsse weg vom umlagefinanzierten Beitragssystem. Stattdessen sollte man die Menschen in eine selbstgewählte, private Form der Altersvorsorge entlassen. Wer das nicht schaffe, für den solle der Staat aus Steuermitteln aufkommen.“

„Höcke hatte kürzlich für eine sogenannte Staatsbürgerrente nur für Deutsche plädiert.“

Defacto Abschaffung der sozialen Absicherung 😡
Und Einführung einer „privilegierten Rente“ als nächstes käme dann wohl Rente nur für gute Deutsche.

https://www.deutschlandfunk.de/afd-parteitag-meuthen-will-gesetzliche-rente-abschaffen.2932.de.html?drn%3Anews_id=898561

Gleiches Geld für gleiche Arbeit

Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfrage in der SPD, Klaus Barthel, und der Bundestagsabgeordnete Uwe Schmidt (SPD) begrüßen die Entscheidung des EU-Parlamentes, die im Verkehrsausschuss beschlossene Ausnahmen bei der Entsenderichtlinie für das Transportgewerbe zu korrigieren:
….

Mehr dazu erfährt ihr hier.

AfA Klausur 2018

Gestern war nun ein voller Tag mit AfA Themen.

Zuerst haben wir uns einen Einblick in die Arbeitswelt vergangener Tage verschafft. Bei einem Besuch des Röhrichschacht mit anschließenden Gesprächen mit den engagierten Kumpels dort. Die übrigens überwiegend ehrenamtlich dieses Museum betreiben.

Im Anschluss fand eine Sitzung des AfA Landesvorstandes statt. Themen waren unter anderem das Personalvertretungsgesetz Sachsen-Anhalt, Bilanz der Arbeitsgruppen des AfA Landesvorstandes, den Webauftritt der Landes AfA, Berichte vom AfA Bundeskongress in Nürnberg, eine Diskussion zu „SPD erneuern“ und zur Europawahl 2019.

Heute am letzten Tag findet noch eine zusammen Fassung aller Themen statt und werden gegebenenfalls Beschlüsse gefasst.

Alles in allem immer ein gutes Format sich mit Arbeit zu beschäftigen.